Zum Inhalt springen || Zur Hauptnavigation springen || Zur Servicenavigation springen

Tauschen-ohne-Geld.de wird eingestellt.

Am 31.03.2018 wird www.tauschen-ohne-geld.de seinen Betrieb einstellen.

Ab diesem Zeitpunkt werden sich Mitglieder nicht mehr einloggen können. Die Administratoren der jeweiligen Tauschringe können Auskunft darüber geben, wie es anschließend im Tauschring weitergeht.

Am 30.04.2018 werden alle Daten unwiederbringlich gelöscht!

Mein Tauschring

Tauschregeln vom 02. Juli 2012

1. Gegenstand von Tauschvorgängen

Im Tauschring können im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und der guten Sitten sämtliche Dienste und Güter getauscht werden, wobei der Schwerpunkt auf dem Tausch der Dienste liegt.

2. Tauschwert

Getauscht wird - bargeldlos- Zeit gegen Zeit.

Verrechnet wird in der Zeiteinheit „Sternchen“: 1 Stunde = 6 Sternchen.

Grundsätzlich liegt das Aushandeln des Tauschwertes in der Verantwortlichkeit der TauschpartnerInnen. Diese achten darauf, dass niemand bei der Festsetzung übervorteilt wird.

Anfallende Kosten für Material, Benzin u. ä. werden zwischen den TauschpartnerInnen direkt ausgehandelt und ausgeglichen.

3. Teilnahme

Teilnehmen können Personen ab 18 Jahren, Vereine, Verbände und Institutionen.

Die Mitgliedschaft beginnt und endet mit einer schriftlichen Beitritts- bzw. Austrittserklärung. Der Beitritt ist verbunden mit der Anerkennung der Tauschregeln.

Eine Kündigung ist nur bei ausgeglichenem Kontostand möglich, es sei denn, das Mitglied verzichtet auf sein Guthaben zu Gunsten des Spendenkontos oder von ihm bedachter Tauschring-Mitglieder. Weist das Konto vor dem Austritt Minus-Sternchen auf, findet ein Beratungsgespräch zwischen dem Organisationsteam und dem Austretenden statt.

TeilnehmerInnen können durch Mehrheitsbeschluss vom Tauschring ausgeschlossen werden, wenn sie die festgelegten Tauschregeln wiederholt und in grobem Maße nicht einhalten oder sonst Mitglieder schwerwiegend schädigen.

4. Kosten

Derzeit erhebt der Tauschring keine Mitgliedsgebühren.

5. Organisation

Für die Verwaltung des Tauschringes wählen die Mitglieder ein Organisations-Team, das aus fünf Personen besteht. Das Organisationsteam wird im März eines jeden Jahres von den Tauschring-Mitgliedern durch einfache Mehrheit gewählt.

6. Kontoführung

Alle TeilnehmerInnen erhalten ein persönliches Zeitkonto mit einem Limit von 120 Sternchen. Eine Überschreitung dieses Limits soll vorher mit dem Organisationsteam abgesprochen werden. Erreicht ein Konto den Stand von minus 120 Sternchen, werden weitere Tauschvorgänge zu Lasten dieses Kontos erst wieder gebucht, wenn der Kontostand durch Gutschriften deutlich abgebaut wurde.

7. Mitgliederkommunikation

Die Internetplattform „tauschen-ohne-geld.de“ dient als Standardkommunikationsforum für alle Tauschpartner.

Darüber zu erfahren sind

- aktuelle Entwicklungen,

- die Tauschangebote und -gesuche

- die Mitgliederliste mit den entsprechenden Kontoständen.

Weiterhin erfolgt die Abrechnung der Sternchen über diese Plattform.

Falls ein Mitglied keinen Internetzugang besitzt, kann es die Daten über das Organisationsteam abfragen und ausdrucken lassen.

Eine Mitgliederliste mit Adressen und Kontoständen kann ausgedruckt und darf nur an Mitglieder des Tauschrings weitergegeben werden.

8. Spendenkonto

Für Personen und Einrichtungen, die Hilfe benötigen, aber keine Gegenleistung erbringen können, wird ein Spendenkonto eingerichtet. In dieses Spendenkonto können Mitglieder auch überschüssige Sternchen spenden. Über die Verwendung der Spenden entscheidet das Organisationsteam.

9. Datenschutz

Namen, Adressen, Telefonnummern und Kontostände sind selbstverständlich nur für den Gebrauch innerhalb des Tauschrings bestimmt. Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, derartige Angaben nicht an Dritte weiterzugeben und veraltete Unterlagen zu vernichten.

10. Verpflichtung gegenüber Behörden

Die Tauschvorgänge erfolgen ohne Gewinnerzielungsabsicht, da das Prinzip des gegenseitigem Ausgleichs gilt.

Auch die Regelung der versicherungsrechtlichen Verhältnisse obliegt den TeilnehmerInnen selbst.

11. Haftung

Bezüglich der Tauschvorgänge bestehen keine schuldrechtlichen Beziehungen zwischen den TeilnehmerInnen und dem Tauschring. Der Tauschring übernimmt keine Gewährleistung über Wert oder Qualität der getauschten Leistungen, Geräte oder Waren. Für eventuell auftretende rechtliche Konsequenzen sind die TauschpartnerInnen selbst verantwortlich.

Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung.

12. Änderung der Tauschregeln

Eine Änderung der Tauschregeln kann bei Bedarf vom Organisationsteam vorbereitet und von den Tauschring-Mitgliedern mit einfacher Mehrheit bei einem Tauschring-Treffen beschlossen werden. Änderungen der Tauschregeln müssen zwei Wochen vorher bekannt gegeben werden.


Tauschregeln Tauschregeln als PDF-Datei

Neue Tauschangebote

Neue Tauschgesuche

Beliebte Tauschanzeigen

Feedback