Zum Inhalt springen || Zur Hauptnavigation springen || Zur Servicenavigation springen

Mein Tauschring

GRUNDSÄTZE DES SCHUSSENTALER TAUSCHRINGS
Stand März 2012

Der SCHUSSENTALER TAUSCHRING ist ein Forum für den geldfreien Tausch von Leistungen und Gütern. In dieser Organisation des bürgerschaftlichen und nachbar-schaftlichen Engagements kann jede Person TeilnehmerIn werden.

Hintergrund

Ziel des Schussentaler Tauschrings ist eine sozial und ökologisch vertretbare Wirt -schaftsweise, die völlig unabhängig von weltanschaulichen oder konfessionellen
Interessen in Selbstverantwortung praktiziert wird.
Ein verantwortungsvoller und solidarischer Umgang miteinander wird vorausgesetzt.
Der Sinn des Tauschens ist die Aktivierung teils ungenutzter Fähigkeiten und regionaler Ressourcen der TeilnehmerInnen. Durch die gegenseitige Hilfe und dem sozialen Mit -einander bringt dies jedem Einzelnen einen praktischen Nutzen und eine Zunahme an Möglichkeiten im Leben. Für Menschen in wirtschaftlich unsicheren Lebensverhältnissen kann das Tauschen neue Perspektiven eröffnen.

Mitgliedschaft

? Jede volljährige Person kann eigenständiges Mitglied im Schussentaler Tauschring werden.
? Wer an einer Mitgliedschaft interessiert ist, soll 2 Mal an einem Tauschtreffen teil -nehmen und erst dann in den Tauschring eintreten.
? Das erste halbe Jahr der Mitgliedschaft gilt als Probezeit. Nach einem Gespräch mit
einem Organisationsteam -Mitglied wird gemeinsam darüber entschieden, ob eine endgültige Mitgliedschaft sinnvoll ist.
? (Ehe-)Partner, Hausgemeinschaften und Familien gelten als Tauschgemeinschaft und zahlen nur einen Beitrag. Für die Tauschgeschäfte von Kindern und Jugendlichen sind deren Erziehungsberechtigte verantwortlich.
? Mit der Unterzeichnung der Beitrittserklärung erklärt sich der /die TeilnehmerIN bereit, die Grundsätze und Beiträge zu akzeptieren.

Tauschen

Im Zentrum des Schussentaler Tauschrings steht das regelmäßige Tauschring-Treffen.
Hier kann jede/r seine Angebote und Nachfragen bekannt geben. Der im Tauschtreffen entstehende persönliche Kontakt ist die Grundlage für das Tauschen.
? In der Tauschring-Zeitung und im Internet www.tauschen-ohne-geld.de besteht zudem die Möglichkeit, längerfristig geltende Angebote und Nachfragen zu veröffentlichen.

? Jedes Mitglied des Tauschringes erhält eine Mitgliederliste, um jederzeit Kontakte
für Tauschgeschäfte aufnehmen zu können. Die Daten der Mitgliederliste sind
vertraulich zu behandeln.

Verrechnung

? Die Verrechnungseinheit des Schussentaler Tauschring heißt "Taler".
1 Stunde Arbeitszeit wird für jegliche Arbeit mit 20 Talern berechnet.
(Das Prinzip des Tauschringes ist, dass die Lebenszeit, also folglich auch
die Arbeitszeit eines jeden Menschen gleich viel wert ist.)
? Der Talerpreis von Waren ist zwischen den Tauschpartnern verhandelbar. Zusätzlich entstehende Kosten können in Euro abgerechnet werden
(z.B. km-Geld oder Ersatzteile)

Taler-Konto

? Jedes Mitglied erhält ein virtuelles Taler-Konto mit einem Limit von plus
500 Talern und minus 300 Talern. Es hat dafür zu sorgen, dass das Limit
nicht überschritten wird.
? Neu-Mitglieder erhalten ein Taler-Konto mit einem Limit von plus 500 und
minus 150 Talern für das erste Mitgliedsjahr.
? Über ein höheres Limit entscheidet das Organisations-Team (Orgateam) nach Absprache. Das Orgateam kann bei wichtigen nachvollziehbaren Gründen Ausnahmegenehmigungen für Über- bzw. Unterschreitungen der Talergrenze
für einen befristeten Zeitraum gewähren. Bei nochmaliger Unterschreitung
behält sich das Orgateam eine Sperrung des Mitglieds vor.
? Bei Über- bzw. Unterschreitungen kann eine doppelte Kontoführungsgebühr in Rechnung gestellt werden oder auch das Konto gesperrt werden.
? Familien und Hausgemeinschaften erhalten ein gemeinsames Konto.

Verbuchung

? Der Leistungsnehmer überweist den abgesprochenen Talerbetrag selbständig
über www.tauschen-ohne-geld.de/schussentaler-tauschring an den
Leistungserbringer. Zusätzlich kann ein Buchungsbeleg von den beiden Tauschpartnern
ausgestellt werden und verbleibt beim Leistungserbringer.
? Wer kein Internet besitzt gibt den - von beiden Tauschpartnern ausgefüllten, gut lesbaren - Buchungsbeleg der Buchungsstelle, die den Auftrag ausführt.

Beiträge

? 10 Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr für Sachmittelkosten (z.B. Kopien, Annoncen, Schriftverkehr, Raummiete...)
? 3 Taler pro Monat für Kontoführung, Arbeitsentgelte etc.
? Alle Beträge werden abgebucht.
? Für Neumitglieder sind die ersten 6 Monate gebührenfrei
? Inaktive Mitglieder bezahlen keine Taler, sondern nur den Mitgliedsbeitrag.
Hier handelt es sich um Mitglieder, die den Tauschring unterstützen aber
selbst z.Z. nicht tauschen wollen/können.

Haftung/Recht

? JedeR TeilnehmerIn ist für erbrachte Leistungen selbst verantwortlich.
? Bei entstandenen Schäden haftet immer der Verursacher.
? Die auf den Talerkonten verbuchten Werte/Guthaben stellen moralische Ver-pflichtungen zwischen den Tauschpartnern dar. Sie können in keiner sonstigen Währung eingefordert werden (Ausnahme: siehe Austritt).
? Die Regelung steuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher Verhältnisse liegt
allein im Verantwortungsbereich der Tauschenden.
? Der Tauschring haftet nicht für an TeilnehmerInenen gerichtete Steuerforderungen,
nicht für die Forderungen aus ungedeckten Schecks und auch nicht für die Qualität
erbrachter Leistungen.
? Tauschring-TeilnehmerInnen sollten eine Haftpflichtversicherung haben.
Diese kommt allerdings oft nicht für Schäden an verliehenen Gegenständen auf.
? Aus datenschutzrechtlichen Gründen darf die Mitgliederliste nur an eingetragene
Mitglieder und an Tauschringe, zu denen Tauschbeziehungen bestehen, weiter-
gegeben werden.

Austritt aus dem Tauschring

? Der Austritt aus dem Schussentaler Tauschring muss schriftlich erfolgen.
Hierfür ist das Taler-Konto auf Null zu bringen.
? Ein Austritt mit negativem Taler-Kontostand ist nicht möglich. Das Minus kann in
Euro ausgeglichen werden und wird dem Gemeinschaftskonto gutgeschrieben.
? Ein Austritt mit positivem Kontostand berechtigt nicht zu einer Forderung in Euro.
Nach Absprache können die Taler dem Gemeinschaftskonto gutgeschrieben werden.

Organisationsteam

Das Organisationsteam, bestehend aus 3 - 4 Personen, wird von den Tauschring-Mitgliedern auf unbestimmte Zeit gewählt. Es erhält für seine Arbeit einen geringen Talerbetrag.
Seine Zuständigkeiten sind:

? Erarbeitung, Protokollieren und Bekanntgabe von Regeln + Beschlüssen
? Ahndung von schweren Verstößen gegen die Tauschring-Regeln bis hin zum Ausschluss
? Leitung der Tauschring-Treffen
? Verbuchung von Innen- und Außengeschäften
? Dokumentation von Ein- und Austritten und Geldgeschäften
? Schlichtung bei Differenzen zwischen den TeilnehmerInnen
? Erstellen der Tauschring-Zeitung
? Aufnehmen von Anregungen der Mitglieder
? Organisation von Festen mithilfe von weiteren Mitgliedern
? Überarbeiten der Grundsätze, Gebühren und Homepage
? Entwerfen von Flyern, Annoncen und anderer Texte (Öffentlichkeitsarbeit)
? Einführen von Neumitgliedern + Probehalbjahr-Gespräch
? Ansprechpartner bei allen Fragen
? Die Grundsätze und Beiträge können nach Bedarf vom Organisationsteam den
sich verändernden Bedingungen angepasst werden.
? Veränderungen, z.B. der Regeln, werden mit den Mitgliedern abgesprochen.
? Es gilt immer die aktuellste Fassung der Grundsätze.


Tauschregeln Tauschregeln als PDF-Datei
Feedback